Wenn man einen jungen Hund bei sich hat, egal ob Rassehund oder Mischling,
geht es einem oft wie den Eltern halbwüchsiger Kinder:

Auf den Hundeplätzen von Hundeschulen heißt die vergleichbare Frage oftmals:

"Was erwarten Sie von ihrem Hund" ? Und wenn der befragte Hundehalter dann antwortet:

"Es soll ein Familienhund sein, er soll gehorchen, niemanden belästigen und die Familie überallhin begleiten.“

 


Bei uns wird ihr Hund nicht nur auf dem Hundeplatz auf sein Leben mit Ihnen vorbereitet, sondern wir trainieren Ihren Hund auch im öffentlichen Straßenverkehr.


Wir in der Hundeschule Mühbrook möchten Ihnen bei der Familienhunderziehung helfen !


Familienhunde sind die Hunde der Zukunft.
Überlegen Sie doch mal, welchen Umweltreizen so ein Familienhund ausgesetzt ist:

Er sollte Nerven haben wie Drahtseile, um die laute Musik, andere unterschiedliche Geräusche und unverständliche Handlungen, die den Alltag der Menschen bestimmen, muss der Hund ertragen.

 

Unser „Wunschund“ soll sich mit Artgenossen vertragen

Er fährt mit Ihnen im Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Er begleitet Sie durch belebte Fußgängerzonen, in Restaurants und wartet geduldig vor Geschäften usw.
Gut erzogene Hunde warten z.B. brav angebunden vor der Sparkasse, bis Frauchen oder Herrchen sie wieder abholen.

Die Engelsgeduld unserer Hunde ist für den Menschen selbstverständlich. Klug muss so ein Familienhund sein, als sanfter Begleiter der ganzen Familie. Jeder Hundehalter wünscht sich einen umgänglichen Familienbegleithund !

Unser Familienhunde dürfen nicht länger ein Schattendasein im Bereich der Hundeausbildung und der Diskussion über Hunde führen. Sie sind die größte Gruppe unter den Hunden, sie werden mit den größten Problemen konfrontiert.

Man darf nicht vergessen, ohne die Familienhunde gäbe es auch keine Spezialisten unter den Hunden, wie z.B. Rettungshunde, und die vielen Hunde die z.B. als therapeutische Begleiter oder Behinderten - Hunde dienen.

Wir helfen Ihnen, Ihren Hund zu einem alltagstauglichen Begleiter auszubilden, ohne Vorurteile, individuell und mit viel Fachwissen zu einer zeitgemäßen Hundeerziehung.

Die Ausbildung wird bei uns mit dem Sachkunde-Hundeführerschein abgerundet!

Nach dem bestanden „Hundeführerschein“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihren Hund weiter zu beschäftigen, z.B. zur Begleithundprüfung (mit frei folgendem Hund) oder Mobility (Spaß mit dem Hund) oder die  Schnüffelstunde, macht für den Hund Sinn, wenn er gerne nach Gegenständen usw. suchen darf !